Gebirgsgarnelen-Schweinebauchspieß mit fruchtigem Frühkrautsalat

Gebirgsgarnelen-Schweinebauchspieß mit fruchtigem Frühkrautsalat

Gebirgsgarnelen-Schweinebauchspieß

Zutaten

  • 16 Stk. White Panther Gebirgsgarnelen Gr. L ca. 400g
  • 300 g Schweinebauch in 5 x 1 cm Stücke geschnitten
  • 2 Marillen
  • 4 Holzspieße ca. 20 cm lang
  • Gewürzmischung Kardamom, Kreuzkümmel, Kurkuma, Fenchelsamen, Korianderkörner, Galgant, Chili

Zubereitung

  1. Die White Panther Gebirgsgarnelen vollständig schälen, entdarmen, wasche und abtropfen lassen.
  2. Die Marillen entsteinen, in 8 gleichmäßige Spalten schneiden und zusammen, abwechselnd mit dem Schweinbauch und den Gebirgsgarnelen auf die Holzspieße stecken.
  3. Würzen und mit Sesamöl bepinseln

Fruchtiger Frühkrautsalat

Zutaten

  • 800 g Frühkraut
  • 8 Marillen
  • 6 EL Sesamöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 – 2 TL Kurkuma, Koriandersaat, Senfsaat, Zitronengras, Bockshornklee, Sternanis
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Ingwer, frisch gerieben
  • 2 EL Sesam, weiß, geröstet
  • 2 EL Honig
  • Saft 1 Orange
  • Weißweinessig

Zubereitung

  1. Das Kraut zu putzen, in feine Streifen schneiden, mit allen Zutaten vermengen, gut durchkneten und für mind. ½ Stunden durchziehen lassen.
  2. Je nach Geschmack kann auch noch etwas frische Chili mit verwendet werden.

Fertigstellen und Anrichten

Die Spieße am Grill beidseitig anbraten, zusammen mit dem Krautsalat servieren und mit etwas geschnittenem Junglauch und Schwarzkümmel garnieren. Dazu am besten etwas Sesamsauce (Rezept siehe Gewürz-Gebirgsgarnelen mit 3erlei Dips) reichen. Etwas Junglauch fein geschnitten und Schwarzkümmel als Garnitur dazudekorieren.

Tipp: Die Marillen können auch durch Nektarinen, Pfirsiche oder Ananas ersetz oder ergänzt werden. Wer magereres Fleisch bevorzugt kann auch Hühnerfilet oder Schweinskarree verwenden.

Keine Kommentare

Kommentar abgeben